Leistungsverzeichnis

Interessenvertretung des Zahntechniker-Handwerks

  • Gestaltung der wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen des Zahntechniker-Handwerks in Baden-Württemberg (gemeinsam mit dem Zahntechniker-Handwerk Baden – Die Innung - ZHB, Schwesterinnung der ZIW)
  • Wahrnehmung der berufspolitischen Interessen der Innungs-Mitglieder
  • Erarbeitung von politischen Positionen in Abstimmung mit den Partnern im Zahntechniker-Handwerk (Schwesterinnung Baden, Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen)


Interessenvertretung auf Landesebene

  • Vergütungsverhandlungen mit den Krankenkassen bzw. deren Verbänden (AOK-BW, IKK-classic, BKK-Landesverband BW, vdek, LK und Knappschaft)(zusammen mit Schwesterinnung Baden im Vertragsgebiet Baden-Württemberg)
  • Kontakte zu Zahnärzten: Landeszahnärztekammer BW / Bezirks-Kammer(n) / Kassenzahnärztliche Vereinigung- BW mit Bezirksdirektionen
  • Kontakte zu Politikern auf Landesebene / Wahlkreisebene
  • Mitgliedschaft im Baden-Württembergischen Handwerkstag (und über diesen…)
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände
  • Mitglied der Kreishandwerkerschaft Stuttgart


Interessenvertretung auf Bundesebene

  • Mitgliedschaft im Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI)
  • Berufspolitik in Bezug auf Gesundheitspolitik (Zuständigkeit Bund) sowie allgemeine Politik
  • Kontakte zu Bundespolitikern auf Wahlkreisebene


Interessenvertretung bei Behörden, Institutionen und Verbänden

  • Handwerkskammern (HK’en: Heilbronn, Region Stuttgart, Reutlingen, Ulm)
  • Behörden, Aufsichtsämter (z.B. Gewerbeaufsicht), Berufsgenossenschaft
  • Berufsschulen (Alexander-Fleming-Schule, Stuttgart; Fritz-Ruoff-Schule, Nürtingen)


Mitgliederinformationen

  • Regelmäßige Mitgliederinformationen: ZIW-Rundmail, ZIW-Rundschreiben, Internet: www.ziw.de
  • GF Christoph Baumgardt als Ansprechpartner für alle Fragen der Mitglieder
  • Regelmäßige Mitgliederinformationen über den VDZI: Teleskop, Info(on)line, Internet: www.vdzi.de
  • Politische Basisarbeit, politische Information der Mitglieder, Diskussionen mit Mitgliedern
  • Regelmäßige Innungs- und Bezirksversammlungen zum Informationsaustausch / Diskussion

 

Betriebswirtschaftliche Beratung für Mitglieder

  • Beratung in Abrechnungsfragen (BEL II und BEB); Abrechnungsexperte: OM Jochen Birk
  • Einführung der neuen BEB, Experte: Vorstand Jochen Eisenmann
  • Umsetzung der Mehrkostenregelung gem. § 55 Abs. 4 und 5 SGB V
  • Erfassung und Auswertung statistischen Materials (ZIW mit ZHB und VDZI)

 

Rechtsberatung

  • Arbeitsrecht, Werkvertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Handwerksrecht, Sozialrecht u.s.w. durch Rechtsanwalt Christoph Baumgardt, Geschäftsführer der ZIW
  • Hilfe bei der Auseinandersetzung mit privaten Krankenversicherungen
  • Unterstützung und Beratung bei Behördenkontakten
  • Beratung bei der Umsetzung des Medizinproduktegesetzes
  • Beratung bei der Umsetzung der Vorschriften des Arbeitsschutzes / Arbeitssicherheit (mit Kooperationspartner Dr. Hölz Sicherheitstechnik GmbH, Berlin)

 

Dienstleistungen

  • Hilfe bei der Umsetzung von Rechtsvorschriften: Unternehmermodell Arbeitssicherheit, Rahmenvertrag Betriebsarzt, Medizinproduktegesetz
  • Angebot von Rahmenverträgen zur Nutzung für Mitglieder, u.a.:Angebot von Versicherungsleistungen über "Buddenbrock" Versicherungsmakler
  • Nutzungsberechtigung für das ZIW und VDZI-Logo (exklusiv für Innungsmitglieder)
  • Angebot des Qualitätssicherungskonzeptes "QS-Dental" (exklusiv für Innungsmitglieder)
  • Angebot der Nutzungsberechtigung für die Dachmarke "Q" (exklusiv für Innungsmitglieder, die das Qualitätssicherungskonzept QS-Dental umsetzen und Mitglied der Werbegemeinschaft AMZ "Allianz für Meisterliche Zahntechnik" sind)
  • Nutzungsberechtigung für das Fachbetriebszeichen "Perlenkette" (exklusiv für Innungsmitglieder)

 

Aus und-Fortbildungen

  • Werbung für das Zahntechniker-Handwerk gegenüber Ausbildungsplatzsuchenden
  • Lehrstellenbörse (im gesetzlich zulässigen Rahmen)
  • Unterstützung der Mitglieder in Fragen der Berufsausbildung
  • Info-Tag zur Gesellenprüfung
  • Lehrlingsverwaltung in Abstimmung mit Schulen und Handwerkskammern
  • Abnahme von Zwischen- und Gesellenprüfungen durch  Prüfungsausschuss der ZIW Experten: SOM Joachim Schuler, Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses Vorstand Michael Wiethüchter
  • Weiterbildungsangebote für Mitglieder (Seminare / Workshops / Fachvorträge)

 

Öffentlichkeitsarbeit

  • Infomobil der ZIW zur Information der Bevölkerung vor Ort
  • Informationsangebot für die Bevölkerung über „Zahnersatz aus der Region“ sowie „schöne und gesunde Zähne“ und „zahntechnische Versorgungsmöglichkeiten“, „Systempartnerschaft mit dem Zahnarzt“ Experte: Vorstand Michael Schnell
  • Internetauftritt der ZIW www.ziw.de (öffentlicher Bereich und Mitgliederbereich)
  • Beteiligung an der Initiative proDente über den VDZI
  • Beteiligung am Kuratorium Perfekter Zahnersatz (KPZ) über den VDZI
  • Präsentation der Werbegemeinschaft "Q-AMZ“ und der Dachmarke "Q“
  • Adaption der Imagekampagne des Handwerks für das Zahntechniker-Handwerk in der Region (kostenlos und exklusiv für Mitglieder)
  • Info-Telefon für Fragen zur Zahnersatzversorgung (07 11 / 16 22 15 22 – Innungsgeschäftsstelle)
  • Unterstützung von Zusammenschlüssen der Mitgliedern für Messen und andere Events
  • Vermietung Equipment für Öffentlichkeitsarbeit, Rollupdisplays etc.
  • Werbe- und Prospektmaterial

Seite drucken